Neue Treffpunkte im öffentlichen Raum: Hotels Weiterlesen

Neue Treffpunkte im öffentlichen Raum: Hotels

Hotels kann man als reine Übernachtungsmaschine betrachten oder aber als Häuser mit Seele: Caspar Schmitz-Morkramer erhielt gerade auf der Mipim in Cannes für sein Tagungshotel Michaelsberg in Siegburg zwei begehrte …

Read our latest blog posts

Nur wer den Blick hebt, kann Visionen haben

Die Sammlung der Abtei Michaelsberg zeigt ein neues Verständnis für Kunst im kirchlichen Raum. Über die Chance, Kunst wirkungsvoll mit Architektur zu verbinden, sprachen Generalvikar Dr. Dominik Meiering und Architekt Caspar Schmitz-Morkramer. Der Michaelsberg ist ein Ort mit 1.000-jähriger Geschichte. Verantwortlich für Öffnung und Präsentation der Kunstsammlung des Katholisch-Sozialen Instituts in …

Das denkmalgeschützte, ehemalige US Generalkonsulat in Düsseldorf verwandelte meyerschmitzmorkramer in ein modernes Bürogebäude.

Die sensible Transformation einer Architektur-Ikone

Es ist eine Architektur-Ikone in repräsentativer Lage von Düsseldorf: das Gebäude des ehemaligen Amerikanischen Generalkonsulats, das nach den Plänen des amerikanischen Architekturbüros Skidmore, Owings & Merrill (SOM) 1953 auf der Cecilienallee mit Blick auf den Rhein errichtet wurde. Ein Blickfang für die Stadt. Umso mehr, seit die Sanierung durch meyerschmitzmorkramer erfolgt ist. Typisch für …

Neue Regeln formulieren, um eigene Wege zu gehen: über den Wert der Marke

Brennen für die Architektur

Alle reden von Brands und digitaler Kultur – hat sich der stinknormale Namenszug überholt? Identität zeigen, Verantwortung übernehmen, davon ist Caspar Schmitz-Morkramer überzeugt. Mit der Entwicklung seines Büros wuchs das Selbstverständnis. Keine Kürzel – die Drei-Buchstaben-Büros lassen grüßen –, keine Phantasienamen, sondern die Gründernamen stehen heute Pate. Aus msm meyer schmitz-morkramer wurde …

Der neue Trend in den USA: Spießige Büroflächen verwandeln sich in Green-Areas

Learning from California: Innen ist das neue Außen

Es gibt ihn schon wieder, den neuen Büro-Trend, so Architekt Caspar Schmitz-Morkramer, gerade zurück aus den USA. Spießige Bürobauten werden "gehackt". Mit Terrassen, Treppen, Plateaus und verwunschen gestalteten Grünanlagen sind sie abenteuerlich statt prestigeträchtig.

Ein Interview mit mir geführt von polis - Magazin für Urban Development

Auf einer Ebene // Über den Arbeitsplatz von morgen

Das polis-magazin hat sich in seiner Schwerpunktausgabe "WORK", 03/2016 mit der Frage beschäftigt, warum Arbeitsplätze als inspirierende und anregende Räume gestaltet werden sollten und welche Aspekte zur Gestaltung qualitativ hochwertiger Arbeitsplätze beitragen. Wie sieht der Arbeitsplatz von morgen aus und welchen Einfluss hat das amerikanische Vorbild? Diese Frage stand auch in meinem Interview im …